Schulsachen Ratgeber Schulranzen Füller & Schreibbedarf

Die besten Schulranzen im Vergleich

Schulranzen und Rucksäcke: Tests 2019

Bester Grundschulranzen

Belmil Ranzen

Optimaler komfort und Rückenschonung
1kg leicht mit 18 Litern Platz
Ergonomisch und anpassbar
Verschiedene Motive

⭐⭐⭐⭐⭐



Bester Ranzen für Teenager

Satch Rucksack

Ergonomisch und Stabil
Fällt nicht in sich zusammen
Mehrer Fächer für gute Organisation
In vielen Farben erhältlich

⭐⭐⭐⭐⭐



Bestes Ranzen Set

Ergobag

5-teilig mit Sportbeutel, Mäppchen, Schlamperrolle und Kletties
Ergonomisch mit vielen Stützen
Premium Qualität
Viele Farben

⭐⭐⭐⭐⭐




Wir vergleichen die besten Schulranzen

Was ist der beste Grundschulranzen?

Gerade für Grundschüler ist es wichtig einen sehr guten Ranzen zu finden. In den Wachstumsjahren ist der Rücken besonders sensibel und sollte durch einen leichten, ergonomischen Rucksack geschont werden. Denn nur so kann man später Probleme vorbeugen. Deshalb schauen wir uns ausschliesslich Rucksäcke leichter als 1.5kg an. Gewicht ist natürlich nicht das einzige Kriterium: Auch, Haltegurt, Platz, Stauraum und Wetterfestigkeit sind wichtig. Ausserdem sollte ein guter Rucksack stabil gebaut sein und qualitative lange halten.

Belmil Anatomic Schulranzen

Unser erstplatzierter Ranzen kann auf breiter Front überzeugen. Mit 1kg leergewicht, Hüft- und Brustgurt ist er ergonomisch und Rückenschonend gebaut. Mit Futter und Schaum ist das Rückenpolster außerdem besonders bequem.

Zwei separate Hauptfächer und 18L Platz bieten genug organisierten Stauraum. Der stabile Unterboden garantiert, dass die Schulsachen besonders geschützt sind und auch beim Aufprall keine Schäden passieren. Der Rucksack bleibt auch bei geöffneter Tasche aufrecht stehen und fällt nicht um.

Die wasserresistente Bekleidung bietet auch bei Regen dem Schulmaterial Schutz. Mit praktischen Seitentaschen können Getränke separate transportiert werden.

Dieser äusserst rigide gebaute Rucksack wird in Europa hergestellt und ist online leicht bestellbar. Mit seinem bewusst Rückenschonenden Design ist dieses Model unser favorit für 1.-4. Klässler.

Was ist der beste Ranzen für Teenager?

Auch bei älteren Schülern spielt das Gewicht und ergonomische Design des Rucksacks eine wichtige Rolle. Der Rücken ist zwar mittlerweile stabiler und der Schüler größer aber dennoch ist es wichtig den Rücken zu schonen und nicht zu stark zu belasten. Andere Bedürfnisse stehen jedoch für den Schüler mehr und mehr im Vordergrund. So soll der Ranzen nicht zu kindisch und auch nicht zu groß wirken aber dennoch genug Platz geben für alle Materialien. Unter diesen Gesichtspunkten haben wir einen Testsieger gekürt.

Satch Schulrucksack

Dieser Ranzen hat gepolsterte Schultergurte und einen Beckengurt. Mit einem Brustgurt kann die Tasche weiter fixiert und Schulterstress minimiert werden. Schienen im gefüllten Rückenbereich sorgen für besondere Stabilität. Die sicherheitsrelevanten Reflektionsstreifen helfen auch wenn es Dunkel ist noch gut erkannt zu werden. Die Tragebügel oben an der Tasche ist außerdem gepolstert und angenehm zu halten.

Mit zwei großen Hauptfächern und der Option die Füllmenge um 5L zu erweitern ist der Satch Schulrucksack besonders vielseitig. Insgesamt passen maximal 35 Litern in diesen Ranzen und somit genug Platz für alle Schulmaterialien.

Die verschiedenen Farben und Muster dieses Exemplars erlauben es einen sehr individuellen Rucksack zu finden. Des weiteren gibt es einen Kopfhörerausgang an der Seite sollte das Handy im Rucksack verstaut werden.